Turquoise olive green gentle breeze ocean wave during summer tide, abstract sea nature background

Innovative Kaltplasma-Technologie von MediAirCare®

Sicherheit durch absolute Keimfreiheit

Viren, Bakterien, Pilze und VOCs werden nicht nur wie bei herkömmlichen Luftreinigern aus der Luft gefiltert, sondern durch das 1.500 Volt Kaltplasma-Feld nachhaltig inaktiviert.

Damit schützt MediAirCare® Sie effektiv vor luftgetragenen Krankheitserregern.

Mit der einzigartigen Kombination aus nicht-thermischem Plasma und HEPA-Filtern filtert MediAirCare® 99,99998% der Aerosole aus der Luft (wissenschaftliche Studie gemäß ISO EN 14644-3 / VDI 2083)

Unsere Atemluft als Risikofaktor

Keime, wie Viren, Bakterien, Sporen und Allergene können über kleinste Partikel in unserer Atemluft, sogenannte Aerosole, in den menschlichen Organismus gelangen und so Infektionen auslösen. Um die Infektionsgefahr zu minimieren und die Menschen zu schützen, ist Raumlufthygiene als kontinuierliche Aufgabe zu verstehen – nicht nur im OP-Saal.

Die mobilen Raumluftreiniger von MediAirCare sind ideal geeignet für:

Fördermittel für Luftreiniger jetzt Beantragen!

Bis zum 31. August 2021 können Unternehmen mit mehr als 30 % Umsatzeinbruch die gestaffelte Fixkostenerstattung vom Bund erhalten, zu der Investitionen in Raumluftreiniger zählen.

Für Unterstützung bei der Antragsstellung kontaktieren uns!

Wer kann Hilfe beantragen?

Über die Überbrückungshilfe III können Unternehmen, Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe mit einem Jahresumsatz von bis zu 750 Millionen Euro unterstützt werden. Auch gemeinnützige und kirchliche Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen können Fixkostenzuschüsse erhalten.

Die Überbrückungshilfe erstattet einen Anteil in Höhe von:

  • bis zu 100 Prozent (vorher 90 Prozent) der förderfähigen Fixkosten bei mehr als 70 Prozent Umsatzeinbruch
  • bis zu 60 Prozent der förderfähigen Fixkosten bei 50 Prozent bis 70 Prozent Umsatzeinbruch
  • bis zu 40 Prozent der förderfähigen Fixkosten bei mindestens 30 Prozent Umsatzeinbruch
    (Umsatzeinbruch jeweils im Vergleich zum Vergleichsmonat des Jahres 2019). Junge Unternehmen können andere Umsatzzahlen heranziehen

Wie stellen Sie den Antrag?

Der Antrag kann über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwalt sowie über vereidigte Buchprüfer bis 31. August 2021 gestellt werden. Änderungsanträge können seit 27. April eingereicht werden. Die Kosten werden bezuschusst.

Klassenräume besser belüften –
Ein Vorschlag der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Offener Brief an Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Bundesländer, Kultusministerkonferenz (KMK) Lehrerverbände, Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina u.v.m..

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Service

Herstellung in Deutschland

Einfache & sichere Bedienung

Keine Installation notwendig

Flexibler und mobiler Einsatzort

Unkomplizierte Wartung & Kundenservice

Leistungsstarke & leise Anwendung

Ihre Vorteile

Mieten oder kaufen

Sie haben freie Wahl, für welches Modell Sie sich entscheiden.

Alles inkludiert

Alle Pakete enthalten eine Garantiezeit, Versicherung und Service.

Geprüfte Qualität

Unsere Produkte sind geprüft und KRINKO-konform.

Die Lösung für keimfreie Luft

Der HEPA-Filter (H13) filtert Aerosole und kleinste Partikel zu 99,99998% aus der Luft heraus. Zusätzliche sorgt das Kaltplasma-Feld dafür, dass lebende Pathogene (Viren, Bakterien, Pilzsporen) sowie Gerüche nachhaltig inaktiviert werden.

Da sich Pathogene im HEPA-Filter nicht vermehren und wieder in die Luft gelangen können, macht diese weitere Filterstufe MediAirCare® sicherer als herkömmliche Luftreiniger.

  • 6-fache Luftwechselrate gegen infektiöse Luftkonzentration
  • Wissenschaftlich erwiesene Viren-Inaktivierung durch Kaltplasma-Technologie
  • H13 oder H14  HEPA Filter zur Virenfiltration und geprüft nach DIN EN 1822
  • Leiser Dauerbetrieb

4D Filtertechnologie

Die mobilen Raumluftreiniger von MediAirCare® sind ideal für den Einsatz in Krankenhäusern, Praxen sowie in Büros und Schulen geeignet.

Die Grobpartikel-Filter reinigen in der ersten Stufe die eingesogene Raumluft von größeren Partikeln wie Textilflusen und Haaren und verlängern so als Schutzfilter die Standzeit der Kleinstpartikel-Filter.

Das Plasma-Filter-Element unterscheidet den MediAirCare 4D von herkömmlichen Raumluftreinigern, die meist lediglich mit Partikelfiltern arbeiten. Mittels einer dielektrisch behinderten Entladung von 1.500 Volt bei 25 mA entsteht ein Plasmafeld, das die einströmende Luft und die Partikel einem plasmachemischen Zersetzungsprozess:

  • Keime, Bakterien und Viren aller Art sowie Sporen und Allergene werden durch das nicht-thermische Plasma nachhaltig abgetötet und können die menschliche Gesundheit nicht länger negativ beeinflussen.
  • Gase werden oxydiert und Gerüche aufgelöst.
  • Nanopartikel werden aufgeladen, sodass diese verklumpen (sog. Clusterbildung). Durch die Aggregation der Partikel können die HEPA-Filter diese noch leichter erfassen. Somit wird die Systemleistung auf ein höheres Level gehoben.

Der HEPA Filter filtert kleinste, lungengängige Partikel. Reste der im Plasmafilter unschädlich gemachten Keime werden von den insgesamt 2,8 m² Filterfläche erfasst. Ein Filterwechsel ist dank der vorgeschalteten Kaltplasmastufe und der Inaktivierung von Keimen gefahrenlos.

Die Kohlefilter sorgen für einen frischen, neutralen Geruch der Luft. Die Kombination von Plasma- und Kohlefilter neutralisiert selbst aggressive und strenge Gerüche (z. B. Inkontinenzgerüche).

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage.

Unsere Kunden

Diese Firmen vertrauen auf MediAirCare
Menü
X